Datenschutzerklärung für Nutzer der Website www.nowak-immobilien.de

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch die Verantwortliche:

Randolf Nowak Immobilien GmbH
vertreten durch den Geschäftsführer Martin Nowak
Am Rissener Bahnhof 1 – 22559 Hamburg
Tel.: 040-81990751
E-Mail: info@nowak-immobilien.de
HRB Nr. 41879 beim Amtsgericht 20355 Hamburg

Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die wir entweder anlässlich Ihres Besuchs unserer Website oder im Rahmen unserer sonstigen Unternehmenstätigkeit vornehmen. Wir weisen darauf hin, dass wir Mieter und Eigentümer sowie Miet- und Kaufinteressenten, die wir in unserer Funktion als Verwalter betreuen, über gesondert über die Verarbeitung ihrer Daten informieren.

I. Besuch unserer Website

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die beim Besuch unserer Website erfolgt, gelten die nachfolgenden Informationen.

1. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von
deren Verwendung

Beim Aufrufen unserer Website www.nowak-immoblien.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name
    Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

2. Hostinganbieter

Unsere Website wird im Auftrag eines von uns vertraglich gem. Art. 28 DSGVO verpflichteten Auftragsverarbeiters über einen Server der Host Europe GmbH, Hansestr. 111 51149 Köln, Deutschland betrieben.

3. Cookies

a) Was sind Cookies und wozu dienen Sie
Wir setzen auf unserer Seite an manchen Stellen Cookies ein. Hierbei handelt es sich um eine kleine Datenmenge, die Ihr Browser automatisch erstellt und die u.U. auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) in einer Textdatei gespeichert werden kann, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In den Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. Man unterscheidet grundsätzlich zwischen sogenannten SessionCookies, die gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen und solchen Cookies, die automatisiert erst nach einer vorgegebenen Dauer, die sich je nach Cookie unterscheiden kann, gelöscht werden. Wir setzen beide Arten von Cookies ein. Sie können Cookies über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen (s.u.).

b) Browsereinstellungen – Cookies melden, erlauben ausschließen, löschen
Sie können den von Ihnen genutzten Internet-Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. In der Regel wird Ihnen in der Menüleiste Ihres Webbrowsers über die Hilfe-Funktion angezeigt, wie Sie neue Cookies abweisen und bereits erhaltene ausschalten können. Wir weisen lediglich darauf hin, dass bei Deaktivierung von Cookies die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein kann.

c) Rechtsgrundlage zum Einsatz von Cookies
Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer
berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erforderlich.

4. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer unter Ziffer 2. genannten persönlichen Daten an Dritte findet bei dem Besuch unserer Website nicht statt.

Sofern Sie den Link zu „immonet“ (unter Objekte – Verkauf und /oder Vermietung) aktivieren, werden Ihre unter Ziffer 2 genannten Daten an den Verantwortlichen, die Immowelt Hamburg GmbH, Spaldingstr. 64, 20097 Hamburg, Deutschland, Tel. +49 40 347-2 89 00, Fax +49 40 347-2 88 9, info@immonet.de weitergeleitet. Zudem werden die dort genutzten Analyse Tools (insbes. Google Analytics) aktiviert. Wir bitten, die Datenschutzinformation von immonet zu beachten: https://www.immonet.de/service/datenschutz.html

Außerdem können Sie auf unserer Website mittels eines Links zum Immobilienverband Deutschland IVD Verband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen Region Nord e. V. – (IVD) sowie zum Verein Hamburger Hausmakler von 1897 e.V (VHH) gelangen. Bitte beachten Sie die dortigen Datenschutzinformationen.

5. Tracking/Analyse Tools

Wir setzen auf unserer Website keine Tracking Tools (wie z.B. Google Analytics oder Google Fonts) ein. Bitte beachten Sie den vorstehend unter Ziffer 4. erfolgten Hinweis auf die Verwendung von Google Analytics und möglichen anderen Tools bei Aktivierung des Links zu immonet .

II. Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Mietern, Eigentümern sowie Kaufund/oder
Mietinteressenten im Rahmen unserer Unternehmenstätigkeit

Sofern wir im Rahmen unserer Unternehmenstätigkeit als Verwalter von Ihnen als Mieter bzw. Bewohner einer von uns verwalteten Wohnung oder als Eigentümer Daten verarbeiten, informieren wir Sie über deren Verarbeitung gesondert mit einer Datenschutzinformation bei Abschluss des zugrundeliegenden Vertragsverhältnisses.

III. Weitere im Rahmen unserer Unternehmenstätigkeit in Betracht kommende
Datenerarbeitungen

1. Personenbezogene Daten unserer Geschäftspartner (Lieferanten und Dienstleister)
bzw. der dortigen Ansprechpartner

Wir verarbeiten und insbesondere speichern ebenso die Kontaktdaten (Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Firmenzugehörigkeit) unserer Dienstleister/Lieferanten bzw. solche von deren Ansprechpartnern/Mitarbeitern zum Zweck der Vorbereitung, des Abschlusses und der Abwicklung von Verträgen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) sowie für die Datenverarbeitung von Mitarbeiterdaten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses, das sich aus dem Zweck der Vorbereitung, des Abschlusses und der Abwicklung von Verträgen
ergibt.

2. Daten von Bediensteten

Wir verarbeiten und insbesondere speichern Kontaktdaten (Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Behördenzugehörigkeit) von Behördenmitarbeitern zum Zweck der Vorbereitung von Anträgen und Bearbeitung von Bescheiden, insbes. im Auftrag unserer Auftraggeber. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus dem Zweck der Vorbereitung, des Abschlusses und der Abwicklung von Verträgen.

3. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Im Rahmen von Bewerbungen erheben und verarbeiten wir die personenbezogenen Daten der Bewerber zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 Bundesdatenschutzgesetz. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches
Kontaktformular, an uns übermittelt. Schließen wir einen Vertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Vertragsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Die Rechtsgrundlage hierfür ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

III. Speicherdauer

Die Speicherdauer ergibt sich aus dem Zweck der Verarbeitung sowie auch aus den gesetzlichen Verjährungsfristen.

Die beim Websitebesuch erhobenen Daten werden grundsätzlich nach spätestens 14 Tagen beim Hostdienst gelöscht.

Daten von Personen, die sich bei uns als Arbeitnehmer beworben haben, werden – wenn kein Vertrag mit dem Bewerber geschlossen wird – 3 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Das gilt nur, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen unsererseits entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Im Übrigen werden die personenbezogenen Daten so lange verarbeitet und gespeichert, wie sie zur Aufrechterhaltung unserer Vertrags- bzw. Geschäftsbeziehung mit der betroffenen Person erforderlich sind. Hierbei ist zu beachten, dass es sich häufig um ein Dauerschuldverhältnis handelt, welches über Jahre fortbesteht.

Entsprechend werden die für die Durchführung des mit der betroffenen Person geschlossenen Vertrages von uns erhobenen personenbezogenen Daten im erforderlichen Umfang mindestens bis zur endgültigen Beendigung des Vertragsverhältnisses sowie der daraus sich ergebenden Gewährleistungsfristen gespeichert. Darüber hinaus erfolgt eine Speicherung bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht. Danach werden die Daten gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind. Es bestehen vor allem folgende Löschfristen:

  • 6 Jahre Handels- und Geschäftsbriefe sowie für sonstige Unterlagen (HGB, BGB)
  • 10 Jahre Jahresabschlüsse

Sofern Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO eingewilligt haben oder gesetzlich eine längere Aufbewahrungspflicht bestimmt ist, gilt diese ungeachtet der vorgenannten Fristen.

IV. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

1. Empfängerkategorien

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten je nach Geschäftszweck an folgende Empfängerkategorien weiter:

Mieter, Mietinteressenten, Wohnungseigentümer, WEG-Verwalter, Käufer und Kaufinteressenten von Immobilien, Handwerker, Lieferanten sowie Dienstleister wie z.B. Steuerberater, Ableseunternehmen, Kreditinstitute, Rechtsanwälte; weiterhin staatliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten, z. B. Meldebehörde, Sozialversicherungsträger und Finanzbehörden.

Außerdem kommt eine Weitergabe an Auftragsverarbeiter, die wir im Rahmen der Durchführung des Vertrages mit Ihnen einsetzen und denen wir den Zugriff auf Ihre bei uns gespeicherten Daten gestatten, in Betracht. Solche Auftragsverarbeiter sind insbes. EDV-ITSupportunternehmen, Dienstleister für Webseitenmanagement, Archivierung, Controlling, Datenvernichtung, Beitreibung sowie Marketing.
In den Fällen der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten auf das erforderliche Minimum.

2. Eine Übermittlung in Drittstaaten erfolgt nicht!

3. Berechtigung zur Weitergabe

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung
    von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist,
  • für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht
  • die Weitergabe im Rahmen einer Gefahrenabwehr gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit d) DSGVO erforderlich ist,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, oder
  • Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten ausdrücklich eingewilligt haben, Art. 6 Abs. 1 S. 1
    lit. a) DSGVO.

V. Betroffenenrechte – Widerrufsrecht – Widerspruchsrecht

1. Betroffenenrechte

  • Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.
  • Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.
  • Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.
  • Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.
  • Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

2. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

3. Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Sofern Sie von einem der o.g. Rechte Gebrauch machen möchten, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an info@nowak-immobilien.de , per Post oder telefonisch.

VI. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück.
Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.
Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

VII. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand März 2019.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://nowak-immobilien.de/datenschutzerklaerung/ abgerufen und ausgedruckt werden.